Seminare speziell für Tierärzte

„NONVERBALE KOMMUNIKATION ZWISCHEN TIER UND MENSCH“

Level 1

Seminar für Einsteiger

Seminar-Tieraerzte
Seminar-Tieraerzte
Seminar-Tieraerzte
Seminar-Tieraerzte

Das Seminar Level 1 für Tierärzte hat als Ziel das Erlernen der theoretischen und praktischen Grundlagen der nonverbalen Kommunikation mit Hunden, Katzen und Pferden. Im Unterschied zum normalen Kurs allerdings kommen hier nur Veterinärmediziner/innen zusammen, so dass ein freier, ungezwungener Austausch unter Kollegen möglich ist. Es wird realistisch die Möglichkeit der nonverbalen Tierkommunikation als weiteres diagnostisches Verfahren zu Röntgen, Ultraschall und Co. vorgestellt. Grund dafür ist, dass es viele Krankheiten und Verhaltensauffälligkeiten bei Tieren gibt, die schulmedizinisch entweder ausdiagnostiziert oder austherapiert sind. Manche Erkrankungen sind ohne fassbare Ursache oder aber eindeutig erkennbar psychischer Genese. Als Tierarzt stößt man dort an seine Grenzen und weiß sehr häufig nicht mehr weiter. Für diese Fälle eignet sich die Informationsgewinnung mit Hilfe eines Tiergespräches. Anhand von Fallbeispielen aus meiner praktischen Tätigkeit werden Wege aufgezeigt, wann und wie ein Tiergespräch sinnvoll ist. Die ganzheitliche Betrachtung von Patienten, deren Besitzern und deren Krankheiten steht hier im Vordergrund.

Es werden zu den normalen theoretischen Grundlagen ebenfalls folgende Themen vorgestellt:

  • Sinn und Anwendung der Tiergespräche in der Tierarztpraxis
  • Rolle des Besitzers in Bezug zur Erkrankung seines Tieres
  • Typische Krankheitsbilder
  • Informationsgewinnung und Differenzierung
  • Umgang mit erhaltenen Informationen:
    1. Bedeutung für die Diagnostik
    2. Bedeutung für die Therapie
    3. Gesprächsführung mit dem Besitzer
    4. Regeln, Schweigepflicht & Co.
  • Vorstellung von Fallbeispielen
  • Integration der Tiergespräche in den Praxisalltag
  • Grenzen der Tierkommunikation

Termine:

Terminliste

Gebühr:

Gebührenliste

Dauer:

2 Tage

Anmeldung:

Anmeldeformular

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 10 Personen.

Weitere Informationen sende ich Ihnen gern auf Anfrage zu.

 Weiter zu Level 2

FEEDBACK

Feedback einer Tierärztin, Pia W., 39 J.,
Teilnehmerin des Level 1 Kurses Anfang 2019

„Ich wollte mit diesem Seminar meinen Horizont erweitern und zwar in eine Richtung, die ich bisher noch nicht wirklich präsent hatte. Die Neugier war natürlich da, aber ebenso groß die Skepsis. Diese konnte mir aber Frau Dr. Wontorra in einem Vorab-Telefonat nehmen. Nun ist der Kurs vorbei und ich muss sagen: Es hat sich gelohnt. Ich habe in einer schönen Atmosphäre nicht nur tolle Kolleginnen und eine mir bisher unbekannte Materie kennengelernt, sondern auch enorm viel über mich selber gelernt. Mit ein bißchen Übung werden auch meine Patienten davon profitieren.“

Tierärztin Marion R., aus Bebra

"Ich war hier genau goldrichtig. Auf der Fahrt hierher war ich noch am zweifeln, weil ich Mühe hatte, von zu Hause loszukommen. Als ich dann hier ankam, habe ich einen Kraftort gefunden, der eine gute Energie hat. Ich habe mich hier angemeldet, um etwas herauszufinden. Ich wollte mir Klarheit darüber verschaffen: Was ist Tierkommunikation? Scharlatanerie oder ist was dran? Ich weiß jetzt, es ist was dran. Ich habe mich wohlgefühlt und ich bin für mich selber in meiner Entwicklung weitergekommen und das finde ich toll! Das ist ein gutes Gefühl! Ich bin froh, dass ich hergekommen bin!"

Anästhesistin Fleur S., aus Straubenhardt

"Es fühlt sich an, als wäre ich sieben Tage weg von zu Hause gewesen, das war für mich wie ein richtiger Urlaub! Ich bin total entspannt, trotz der ganzen Sachen, die ich auch mit mir herum trage. Es war alles eindrücklich erklärt. Es ist mir am Anfang natürlich schwer gefallen, ein Tiergespräch zu führen, weil ich auch gerade erst anfange mit der TK. Dennoch kann ich sagen, dass ich jetzt das Gefühl kenne, was ich haben muss, wenn der erste Gedanke des Tieres kommt. Ich kann nun unterscheiden, ob es der erste Gedankenblitz ist, der geschickt wird oder ob es meine Interpretation ist. Worauf ich aufpassen soll, wie ich mich schützen muss, was ich tun kann, was ich lassen sollte, das alles haben wir hier in zwei Tagen an die Hand bekommen und damit können wir jetzt arbeiten und üben. Dank der neuen Whatsappgruppe bleiben wir alle in Kontakt, das freut mich sehr. Ich möchte gerne weitermachen und das nächste Level belegen. Vielen lieben Dank!"